Krisenexperte Rolf Tophoven zu Gast beim Albertus-Magnus-Tag

Die katholischen akademischen Verbände im Bistum Essen erwarten Rolf Tophoven, Experte für Terrorismus und sicherheitspolitische Fragen, zum Albertus-Magnus-Tag.

Rolf Tophoven, Leiter des Essener Instituts für Krisenprävention, ist Gast des diesjährigen Albertus-Magnus-Tages der katholischen akademischen Verbände im Bistum Essen. Am Donnerstag, 15. November, spricht er zum Thema „Globaler Terrorismus – Herausforderung und Abwehr“. Das anschließende Publikumsgespräch moderiert Boris Spernol, Leiter der katholischen Zeitung Neues Ruhr-Wort.

Der Albertus-Magnus-Tag beginnt um 18 Uhr mit einem Festgottesdienst im Franz-Sales-Haus, Steeler Straße 261. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldungen sind bis Samstag, 10. November, per E-Mail unter mlfborn@t-online.de möglich.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse